Schnelle Lieferung
Kostenfreier Versand ab 50,-€
Selektierte Weine
Sichere Bezahlung
deutsche/österreichische Weine

Meier Schmidt

Nachhatlig

Die Winzer Markus Meier aus Ulsenheim und Lukas Schmidt aus Bullenheim erzeugen im Einklang mit der Natur vielschichtige, eigenständige und charaktervolle Spitzenweine. 

Fusion der beiden Weingüter Markus Meier Ulsenheim und Weingut Frank & Lukas Schmidt Bullenheim am 01.03.2019 zum Weingut Meier Schmidt – Das Weingut in Südfranken. Das Weingut Meier Schmidt aus Südfranken erzeugt im Einklang mit der Natur vielschichtige, eigenständige und charaktervolle Weine. Die Winzer Markus Meier Ulsenheim und Lukas Schmidt aus Bullenheim bauen nach Bioland-Richtlinien Spitzenweine an den Besten Lagen Frankens an. Ulsenheim, der Heimatort von Markus Meier bildet das Herzstück der zukünftigen Weinproduktion. Hier entstand die neue Weinerlebnis Kellerei. Mit einer Gesamtausbaukapazität von etwa 50 ha ist MEIER SCHMIDT damit eines der größten Familienweingüter Frankens. 

“Unsere Rebflächen im Bullenheimer Paradies haben uns dazu inspiriert, die Themen Heimat, Natur, Biodiversität und Regionalität als zentrales Leitbild für unser neues Weingut zu verwenden.” Lukas Schmidt 

“Und da unser Herz für Südfranken schlägt, stehen wir auch weiterhin für authentische und regionaltypische Rebsortenweine und bekennen uns zum neuen Bocksbeutel.” Markus Meier 

Auch in Zukunft steht für die beiden Winzer das Leben und Arbeiten im Einklang mit der Natur im Fokus. Die Bodenbeschaffenheit, eine gesunde Flora & Fauna, das Mikroklima, der Witterungsverlauf, die Rebsortenwahl und die Entscheidungen in Weinberg und Weinkeller ergeben das einzigartige Terroir ihrer Weine. 

Die Weinpyramide streckt sich von fruchtigen Rebsortenweinen “aus dem Paradies” über Lagenweine, die ihre Herkunft spiegeln bis hin zu den besten und großen Lagen für unsere Großen Gewächse. 
100% Natur, 100% Paradies, 100% Südfranken, 100% Bocksbeutel, 100% Heimat

Weine aus dem Hause Meier Schmidt

Meier Schmidt | 2020 - Best of Bacchus 0,75l
Strahlendes Goldgelb mit zitrusfarbenen Reflexen. Exotisch-fruchtig Nase mit Noten von schwarze Johannisbeere, frischen Äpfeln und Blutorange. Dazu etwas Muskat und ein Hauch Honigmelone. Am Gaumen füllig und saftig, mit dichter Frucht und einer zurückgesetzten, aber gut stützenden Säure und einem satten Schmelz. Wieder etwas Exotik sowie kandierte Zitrusfrüchte. Volles und saftiges Finale mit ausgesprochen hohem Trinkfluss. Ausbau: Die Trauben für Best of Bacchus sind - wie der Name bereits andeutet - von unseren besten Bacchusanlagen vollkommen gesund und in Vollreife vom 3-6. September geerntet worden. Vor der Vergärung werden die Trauben auf etwa 6°C runtergekühlt und danach direkt in die Presse gefüllt. Hier werden sie leicht angedrückt, bis etwa 1/3 der Trauben aufgeplatzt ist. Für etwa 2 Stunden lassen wir dann alles mazzerieren, sodass der Most an Struktur und Kraft gewinnt. Danach wird alles schonend gepresst und in Edelstahltanks umgezogen. Die Gärung erfolgt bei kühlen 15°C, um ein Maximum an Frische zu erhalten. Nach der Vergärung wird der Wein für etwa 8-10 Wochen unter regelmäßigem Aufrühren der Vollhefe gelagert, was dem Wein etwas mehr Fülle und Charakter verleiht. Danach wird er einmal umgezogen, um ihn von der Vollhefe zu trennen. Der Ausbau dauert 3-4 Monate und erfolgt konsequent auf der Feinhefe. Der Wein gewinnt dadurch an Cremigkeit. Die Abfüllung erfolgt mittels milder Filtration und nach einer weiteren Flaschenreifung von mindestens 3 Wochen freuen wir uns Ihnen diesen Wein zu präsentieren.

Inhalt: 0.75 Liter (9,33 €* / 1 Liter)

7,00 €*
Meier Schmidt | 2020 - Riesling aus dem Paradies 0,75l
Strahlendes Goldgelb mit grünlichen Reflexen. Elegant-fruchtige Nase mit Noten Pfirsichen, Aprikosen und Äpfeln. Dazu etwas Honig sowie eine Hauch Ananas. Am Gaumen schlank und frisch, mit kräftiger Frucht, einer gut stützenden Säure und toller Cremigkeit. Sehr elegant aber trotz allem dicht, elegante, gelbe Aromatik sowie eine feine Mineralik. Langes, rebsortentypisches Finale mit Finesse und Kraft . \n \nAusbau: \nDie Trauben für unseren Riesling "Aus dem Paradies" wurden Anfang September vollreif und gesund gelesen. Vor der eigentlichen Vergärung werden die Trauben auf etwa 6°C gekühlt und danach direkt in die Presse gefüllt. Hier werden sie leicht angedrückt, bis etwa 2/3 der Trauben aufgeplatzt ist. Für etwa 3 Stunden lassen wir dann alles mazzerieren, sodass der Most an Struktur und Kraft gewinnt. Danach wird alles schonend gepresst und in Edelstahltanks umgezogen. Die Gärung erfolgt spontan bei etwa 18°C, um ein Maximum an Frische zu erhalten. Nach der Vergärung wird der Wein für etwa 4 Wochen unter regelmäßigem Aufrühren mit der Vollhefe gelagert, was dem Wein mehr Fülle und Charakter verleiht. Danach wird er einmal umgezogen, um ihn von der Vollhefe zu trennen. Der Ausbau dauert 4 Monate und erfolgt auf der Feinhefe, wodurch der Wein an Cremigkeit gewinnt. Die Abfüllung erfolgt mittels milder Filtration und nach einer Flaschenreifung von mindestens 4 Wochen, freuen wir uns Ihnen diesen Wein zu präsentieren.

Inhalt: 0.75 Liter (10,53 €* / 1 Liter)

7,90 €*
Meier Schmidt | 2020 - Rotling 0,75l
Helles Himbeerrot mit kirschfarbenen Reflexen. Fruchtig-saftige Nase mit Noten von frischen Brombeeren, Schwarzkirschen und Erdbeeren. Dazu etwas rote Johannisbeeren und ein Hauch frischer Kräuter. Am Gaumen frisch-fruchtig, mit leicht kandierter Frucht, einer gut abgepufferten Säure und tollem Schmelz. Wieder rote Früchte sowie leicht exotisch. Appetitanregendes, saftiges Finale mit ausgesprochen hohem Trinkfluss. \n \nAusbau: \nDie Trauben für unseren Rotling wurden Ende August reif und gesund gelesen. Die Besonderheit des Rotling besteht in der gemeinsamen Verarbeitung von roten und weissen Trauben, die bereits zusammen gepresst werden. Vor der eigentlichen Vergärung werden alle Trauben auf etwa 10°C gekühlt und danach direkt in die Presse gefüllt. Hier werden die roten Trauben leicht angedrückt und für etwa 12 Stunden mazzeriert. Bei den weißen Trauben dauert dieser Vorgang lediglich 2 Stunden. Der Most gewinnt dadurch an Farbe, Struktur und Kraft. Danach wird alles schonend gepresst und in Edelstahltanks umgezogen. Die Gärung erfolgt bei etwa 16°C, um ein Maximum an Frische zu erhalten. Nach der Vergärung wird der Wein für etwa 3 Wochen unter regelmäßigem Aufrühren mit der Vollhefe gelagert, was dem Wein Fülle und Charakter verleiht. Der Ausbau dauert 4 Monate und erfolgt auf der Feinhefe, wodurch der Wein an Cremigkeit und Komplexität gewinnt. Die Abfüllung erfolgt mittels milder Filtration. Nach einer Flaschenreifung von mindestens 1 Monat, freuen wir uns Ihnen dieses fränkische Original zu präsentieren.

Inhalt: 0.75 Liter (8,00 €* / 1 Liter)

6,00 €*
Meier Schmidt | 2020 - Scheurebe aus dem Paradies 0,75l
Sattes Strohgelb mit goldfarbenen Reflexen. Fruchtig-würzige Nase mit Noten von Mangos, kandierten Orangen und frischen Birnen. Dazu etwas Cassis und ein Hauch Pfirsich. Am Gaumen mittelgewichtig und rund, mit kräftiger Frucht, einer saftigen Säure und feiner Würze. Wieder viel Exotik, ein Hauch Anis sowie eine feine Kräuterwürze. Langes, saftiges und fruchtgetragenes Finale hohem Trinkfluss. \n \nAusbau: \nDie Trauben für unsere Scheurebe "Aus dem Paradies" wurden Mitte September reif und vollkommen gesund gelesen. Vor der eigentlichen Vergärung werden die Trauben entrappt und auf etwa 1°C gekühlt und bei dieser Temperatur für 6-8 Tage mazzeriert, um ein Maximum an Aromen aus den Beerenschalen zu lösen. Zudem gewinnt der Most an Struktur und Kraft. Danach wird alles schonend gepresst und in Edelstahltanks umgezogen. Die Gärung erfolgt spontan bei etwa 16°C, um die Frische optimal zu erhalten. Nach der Vergärung wird der Wein für etwa 3-4 Wochen unter regelmäßigem Aufrühren mit der Vollhefe gelagert, was dem Wein mehr Fülle und Charakter verleiht. Danach wird er einmal umgezogen, um ihn von der Vollhefe zu trennen. Der Ausbau dauert 4 Monate und erfolgt auf der Feinhefe, wodurch der Wein an Cremigkeit gewinnt. Die Abfüllung erfolgt mittels milder Filtration und nach einer Flaschenreifung von mindestens 4 Wochen, freuen wir uns Ihnen diesen Wein zu präsentieren.

Inhalt: 0.75 Liter (10,53 €* / 1 Liter)

7,90 €*
Meier Schmidt | 2020 - Sneak Preview 0,75l
Strahlendes Zitronengelb mit grünlichen Reflexen. Fruchtig-würzige Nase mit Noten Aprikosen, Pfirsichen und Zitrusfrüchten. Dazu etwas Gapefruit und ein Hauch Honig. Am Gaumen schlank und rassig, mit viel Frucht und einer saftigen Säure und angenehmen Schmelz. Wieder etwas Exotik sowie eine leicht salzige Note. \nLanges, animierendes Finale mit kräftiger, exotischer Frucht. \n \nAusbau: \nDie Trauben für Sneak Preview wurden in mehreren Lesedurchgängen von Ende August bis Anfang September gelesen. Auf diese Weise erhalten wir den perfekten Mix aus Reife, Frucht und stützender Säure. Vor der eigentlichen Vergärung werden die Trauben auf etwa 6°C gekühlt und danach direkt in die Presse gefüllt. Hier werden sie leicht angedrückt, bis etwa 1/3 der Trauben aufgeplatzt ist. Für etwa 2 Stunden lassen wir dann alles mazzerieren, sodass der Most an Struktur und Kraft gewinnt. Danach wird alles schonend gepresst und in Edelstahltanks umgezogen. Die Gärung erfolgt spontan bei etwa 20°C um ein Maximum an Frische zu erhalten. Nach der Vergärung wird der Wein für etwa 2-3 Wochen unter regelmäßigem Aufrühren mit der Vollhefe gelagert, was dem Wein etwas mehr Fülle und Charakter verleiht. Danach wird er einmal umgezogen, um ihn von der Vollhefe zu trennen. Der Ausbau dauert 3-4 Monate und erfolgt auf der Feinhefe. Der Wein gewinnt dadurch an Cremigkeit. Die Abfüllung erfolgt mittels milder Filtration und nach einer Flaschenreifung von mindestens 3 Wochen freuen wir uns Ihnen diesen Wein zu präsentieren.

Inhalt: 0.75 Liter (10,00 €* / 1 Liter)

7,50 €*
Meier Schmidt | 2020 - Sommer Cuveé 0,75l
Helles Zitronengelb mit strohfarbenen Reflexen. Fruchtig-elegante Nase mit Noten von frischen Birnen und Quitten. Dazu etwas Holunder und ein Hauch Ananas. Am Gaumen schlank und frisch, mit kräftiger Frucht, einer gut integrierten Säure und einem feinen Schmelz. Wieder viel gelbe Früchte sowie etwas Honigmelone. \nFeines, aber saftiges Finale mit ausgesprochen hohem Trinkfluss. \n \nAusbau: \nDie Trauben für unsere Sommer Cuvée wurden vollkommen gesund von Ende August bis Anfang September gelesen. Vor der Vergärung werden die Trauben auf etwa 6°C runtergekühlt und danach direkt in die Presse gefüllt. Hier werden sie leicht angedrückt, bis etwa 2/3 der Trauben aufgeplatzt ist. Für etwa 2 Stunden lassen wir dann alles mazzerieren, sodass der Most an Struktur und Kraft gewinnt. Danach wird alles schonend gepresst und in Edelstahltanks umgezogen. Die Gärung erfolgt spontan bei etwa 16°C, um ein Maximum an Frische zu erhalten. Nach der Vergärung wird der Wein für etwa 1-2 Wochen unter regelmäßigem Aufrühren der Vollhefe gelagert, was dem Wein etwas mehr Fülle und Charakter verleiht. Danach wird er einmal umgezogen, um ihn von der Vollhefe zu trennen. Der Ausbau dauert 2-3 Monate und erfolgt konsequent auf der Feinhefe. Der Wein gewinnt dadurch an Cremigkeit. Die Abfüllung erfolgt mittels milder Filtration und nach einer weiteren Flaschenreifung von mindestens 2 Wochen freuen wir uns Ihnen diesen Wein zu präsentieren.

Inhalt: 0.75 Liter (8,67 €* / 1 Liter)

6,50 €*